WaterEquity kündigt die Schließung seines renommierten 50 Millionen US-Dollar Impact-Investitionsfonds an

2019-04-11 16:17:42

Fonds für Finanzinstitute und Wasser- und Abwasserunternehmen in Indien, Indonesien, Kambodscha und den Philippinen

Kansas City, Missouri (ots/PRNewswire) - WaterEquity, der erste Impact-Investmentmanager, der sich ausschließlich auf die Beendigung der globalen Wasserkrise konzentriert, gab die Schließung seines Vorzeigefonds mit einem Gesamtvolumen von 50 Millionen US-Dollar bekannt. Zu den Investoren gehören die Bank of America, die Overseas Private Investment Corporation (OPIC), Ceniarth LLC, Niagara Cares sowie die Conrad N. Hilton, Skoll und Osprey Foundations.

Die von dem Schauspieler Matt Damon und dem Sozialunternehmer Gary White gegründeten Fonds von WaterEquity investieren in ein Portfolio von Finanzinstituten und Unternehmen in Schwellenländern, die es ihnen ermöglichen, sich zu skalieren, die steigende Marktnachfrage zu befriedigen und Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen zu bieten.

"Wir freuen uns sehr über die Resonanz auf unseren Fonds und schätzen das Vertrauen unserer Investoren in die Fähigkeit von WaterEquity, positive soziale und finanzielle Auswirkungen zu erzielen", so Alix Lebec, EVP, Investor Relations. Die Investitionen des Fonds zielen auf nachhaltige Renditen bei hoher Bonität und sind in drei Komponenten gegliedert: finanzielle Integration, Gender-Lens-Investitionen und die Finanzierung von Sozialunternehmen. Durch Investitionen in Finanzinstitute und Wasser- und Abwasserunternehmen in ganz Indien, Indonesien, Kambodscha und den Philippinen soll der Fonds 4,6 Millionen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser oder sanitären Einrichtungen erleichtern.
Im Dezember tätigte der Fonds fünf Investitionen in Höhe von fast 17 Millionen US-Dollar an Finanzinstitute in Indien, Indonesien und Kambodscha, um ihre Kreditportfolios für Wasser- und Sanitäranlagen zu erweitern. Diese Investitionen ermöglichten fast 90.000 Menschen den Zugang zu sauberem Wasser oder sanitären Einrichtungen. Die Gleichstellung der Geschlechter und die wirtschaftlichen Möglichkeiten untermauern die Anlagestrategie von WaterEquity: 92 % dieser Investitionen unterstützen Frauen direkt und 81 % dieser Frauen verdienen weniger als 4 US-Dollar pro Tag.
"Mit fast 60 Millionen US-Dollar an verwalteten Vermögen mit zwei Fonds, die eine Marktchance von mehr als einer Billion US-Dollar ansprechen, gewinnt WaterEquity mit der geplanten Auflage eines größeren, globalen Fonds an Dynamik", so der Managing Director, Tom Light.
Informationen zu WaterEquity WaterEquity ist der erste Impact Investment Manager, der sich der Beendigung der globalen Wasserkrise verschrieben hat, mit einem ausschließlichen Fokus auf die Beschaffung und Bereitstellung von Kapital für Finanzinstitute und Wasser- und Abwasserunternehmen in Schwellenländern. WaterEquity wurde 2017 von dem Sozialunternehmer Gary White und dem Schauspieler Matt Damon gegründet und kombiniert jahrzehntelange Finanz- und Markterfahrung, um Investoren eine einzigartige Gelegenheit zu bieten, positive soziale und finanzielle Auswirkungen zu erzielen. Erfahren Sie mehr unter https://waterequity.org/.
Kontakt Jessica Bernard, Senior Communications Manager, +1 816.945.9949 press@waterequity.org (file:///E:/AppData/Local/Microsoft/Windows/INetCache/Content.Outlook/LZ2IJFO3/press@waterequity.org)
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/747666/WaterEquity_Logo.jpg


Original-Content von: WaterEquity, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Umwelt
  • Energie
  • Banken
  • Wasser
  • WaterEquity
  • Fonds
  • Investitionen
  • US-Dollar
  • Millionen
  • Abwasserunternehmen
  • Indien
  • Indonesien
  • Kambodscha
  • Investoren
  • Finanzinstitute-
  • Einrichtungen
  • Zugang
  • Gary
  • Damon
  • Sozialunternehmer
  • Auswirkungen
  • White
  • Schwellenländern
  • Investment
  • Menschen
  • Frauen
  • Manager
  • Schauspieler
  • Logo
  • Beendigung
  • Wasserkrise
  • Philippinen
  • Impact
  • Informationen
  • Light
  • Director
  • Managing
  • Dynamik
  • Private
  • Auflage
  • Marktchance
  • Kansas
  • Anlagestrategie
  • Möglichkeiten
  • Geschlechter
  • Gleichstellung
  • Sanitäranlagen
  • Billion
  • Fokus
  • Finanzinstitute
  • AppData
  • IJFO
  • Outlook
  • Content
  • INetCache
  • Windows
  • Microsoft
  • Local
  • Communications
  • Beschaffung
  • Senior
  • Bernard
  • Jessica
  • Kontakt
  • Gelegenheit
  • Markterfahrung
  • Finanz-
  • Bereitstellung
  • Kreditportfolios-
  • Dezember
  • Höhe
  • Foundations
  • Finanzinstituten
  • Portfolio
  • Vorzeigefonds
  • Gesamtvolumen
  • Bank
  • America
  • Overseas
  • Osprey
  • Schließung
  • Skoll
  • Hilton
  • Conrad
  • Cares
  • Niagara
  • Ceniarth
  • OPIC
  • Unternehmen
  • Marktnachfrage
  • Corporation
  • Renditen
  • City
  • Sozialunternehmen
  • Finanzierung
  • Gender-Lens-Investitionen
  • Integration
  • Komponenten
  • Bonität
  • Missouri
  • Resonanz
  • Relations
  • Investor
  • Lebec
  • PRNewswire
  • Impact-Investmentmanager
  • Fähigkeit
  • Vertrauen
  • Alix

Verwandte Artikel

Die Zukunft im Blick:…

Köln (ots) - Anlässlich der Vertreterversammlung der KZBV fordert der Vorsitzende des Vorstandes, Dr. Wolfgang Eßer, die Politik auf, die im Koalitionsvertrag…

Mit Fest- und Tagesgeldkonten…

München (ots) - - 1,4 Prozent Inflation: 10.000 Euro verlieren innerhalb eines Jahres 138 Euro an Kaufkraft - Bestes Festgeldkonto bietet Effektivzinsen…

Barry Sternlicht stellt…

Treehouse Hotels, die jüngste Kultmarke der Starwood Capital Group Treehouse London eröffnet im 4. Quartal 2019 New York (ots/PRNewswire) - Hotel-Visionär…

Stuttgarter Zeitung:…

Stuttgart (ots) - Unternehmen, bei denen Arbeitnehmer im Aufsichtsrat ein Mitspracherecht haben, entwickeln sich wirtschaftlich erfolgreicher als Unternehmen…