Umweltministerin Schulze: CO2-Preis anheben, wenn Strompreis sinkt

2018-12-03 13:38:43

Berlin (ots) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich für eine "sozial abgefederte" CO2-Steuer ausgesprochen. Im Interview mit dem ARD-Mittagsmagazin sagte sie zum Start des Weltklimagipfels: Es sei "nicht so einfach mit unserem Steuersystem". Man brauche einen "Preis für CO2", gleichzeitig sei klar: "Wir müssen auf der anderen Seite Entlastungen hinkriegen. Ich kann mir zum Beispiel vorstellen, dass man den Strom dann billiger macht." Kritik daran, dass seit Jahren über eine mögliche CO2-Steuer diskutiert werde, wies Schulze zurück: "Wir können es nicht einfach ausprobieren in der Praxis, sondern wir brauchen jetzt ein Modell, das durchdacht ist." Zum Start des Weltklimagipfels gelte aus deutscher Sicht: "Wir haben zu wenig getan, um die Ziele zu erreichen." Dennoch habe Deutschland "eine gute Rolle" und könne viel Erfahrung bei langwierigen Verhandlungen beisteuern.


Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Fernsehen
  • Umwelt
  • Steuern
  • Strom
  • Schulze
  • ARD-Mittagsmagazin
  • Start
  • Weltklimagipfels
  • Rundfunk
  • Berlin
  • Sicht
  • Brandenburg
  • Berlin-
  • Pressekontakt
  • Verhandlungen
  • Erfahrung
  • Rolle
  • Deutschland
  • Ziele
  • Jahren
  • Modell
  • Praxis
  • Bundesumweltministerin
  • Kritik
  • Entlastungen
  • Preis
  • Steuersystem
  • Interview
  • Svenja
  • Berlin-Brandenburg

Verwandte Artikel

Steuerliche Forschungsförderung…

Köln (ots) - Seit vielen Jahren wird in Deutschland über die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung diskutiert. Am Mittwoch dieser Woche hat…

Gesetzentwurf zur…

Berlin (ots) - Der Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Scholz zur Grundsteuerreform droht zur erheblichen Belastung privater Denkmaleigentümer zu führen.…

Ohoven: Gesetz zur…

Berlin (ots) - Zur Verabschiedung des Gesetzes zur steuerlichen FuE-Förderung im Bundeskabinett erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Das Gesetz…

Forschung: Wer beauftragt,…

Berlin (ots) - Das Bundeskabinett hat heute das Gesetz zur steuerlichen F&E-Förderung beschlossen. Dazu sagt Dr. Kai Joachimsen, Hauptgeschäftsführer…