Rheinische Post: Luftfahrtkoordinator des Bundes unterstützt Forderung nach Ticket-Versicherung

2019-02-06 03:00:00

Düsseldorf (ots) - Nachdem Germania in Konkurs ging, hat auch Thomas Jarzombek, Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, eine Versicherung für einzeln gebuchte Flugtickets gefordert. Das sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch). Jarzombek: "Eine Insolvenzabsicherung für Flugreisende wäre wünschenswert. Aber wir brauchen das auf europäischer Ebene, sonst wäre das nur ein Wettbewerbsnachteil für hiesige Airlines und würde den Kunden nicht helfen." Er ergänzte, die Bundesregierung setze sich auf europäischer Ebene dafür ein.
Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Wirtschaft
  • Post
  • Rheinische
  • Jarzombek
  • Ebene
  • Insolvenzabsicherung
  • Redaktion
  • Pressekontakt
  • Bundesregierung
  • Kunden
  • Airlines
  • Wettbewerbsnachteil
  • Flugreisende
  • Düsseldorf
  • Mittwoch
  • Germania
  • Rheinischen
  • Düsseldorfer
  • Flugtickets
  • Versicherung
  • Raumfahrt
  • Bundesregierung-
  • Koordinator
  • Thomas
  • Konkurs
  • Telefon

Verwandte Artikel

EU-Bürokratie: Neue…

Brüssel (ots) - Die Mittelständler sind verärgert: Wenn ein Mitarbeiter über die Grenze ins EU-Ausland zur Dienstreise aufbrechen muss, hat er künftig…

Strom in Schleswig-Holstein…

München (ots) - Große regionale Unterschiede beim Strompreis in der Grundversorgung / CHECK24-Energiexperten beraten bei Fragen zum passenden Stromtarif…

Mietkautionsbetrug…

Starnberg (ots) - Der Vermieter einer Wohnung oder einer Gewerbefläche ist dazu berechtigt, als Sicherheit eine Mietkaution zu verlangen. Von diesem Recht…

Aon baut fakultative…

Hamburg (ots) - Sowohl europaweit wie auch in Deutschland hat der Rückversicherungsmakler Aon sein Geschäft im Bereich fakultative Rückversicherung in…

Aon Beteiligungsmanagement Deutschland GmbH & Co. KG Weiterlesen..