Rheinische Post: Luftfahrtkoordinator des Bundes unterstützt Forderung nach Ticket-Versicherung

2019-02-06 04:00:00

Düsseldorf (ots) - Nachdem Germania in Konkurs ging, hat auch Thomas Jarzombek, Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, eine Versicherung für einzeln gebuchte Flugtickets gefordert. Das sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch). Jarzombek: "Eine Insolvenzabsicherung für Flugreisende wäre wünschenswert. Aber wir brauchen das auf europäischer Ebene, sonst wäre das nur ein Wettbewerbsnachteil für hiesige Airlines und würde den Kunden nicht helfen." Er ergänzte, die Bundesregierung setze sich auf europäischer Ebene dafür ein.


Telefon: (0211) 505-2621



Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Wirtschaft
  • Post
  • Rheinische
  • Jarzombek
  • Ebene
  • Insolvenzabsicherung
  • Redaktion
  • Pressekontakt
  • Bundesregierung
  • Kunden
  • Airlines
  • Wettbewerbsnachteil
  • Flugreisende
  • Düsseldorf
  • Mittwoch
  • Germania
  • Rheinischen
  • Düsseldorfer
  • Flugtickets
  • Versicherung
  • Raumfahrt
  • Bundesregierung-
  • Koordinator
  • Thomas
  • Konkurs
  • Telefon

Verwandte Artikel

Auftraggeber aus dem…

Bonn (ots) - Die Auftraggeber aus Ministerien, Kommunalverwaltungen oder öffentlich-rechtlichen Organisationen suchen weiterhin die Unterstützung von…

Spitch stellt virtuellen…

Frankfurt (ots) - Unter dem Namen Luka (https://www.spitch.ch/gsw/spitch_robots/) hat der Sprachsystemspezialist Spitch AG (https://www.spitch.ch/) einen…

Kunden der Herstellerbanken…

Köln (ots) - Mehr als jeder zweite Kunde der Herstellerbanken entscheidet sich wieder für die gleiche Automarke / Herstellerverbundene Finanzdienstleistungen…

Zurück in die Zukunft:…

Münster (ots) - Kunden sehen vertrauensvolle Beziehung zur Bank belastet / Ertragsstagnation im europäischen Retailbanking-Markt / Chancen durch Positionierung…