Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft IWH-Präsident Gropp ist gegen Förderung der ostdeutschen Braunkohlereviere

2019-01-10 01:00:00

Halle (ots) - Der Wirtschaftsforscher Reint Gropp kritisiert die geplante Förderung der Braunkohle-Regionen in Ostdeutschland. "Egal wie viel Geld ausgegeben wird, wir werden es nicht schaffen, in den heutigen Braunkohleregionen äquivalente Arbeitsplätze in anderen Industrien zu schaffen", sagte der Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). Die neuen, zukunftsorientierten Arbeitsplätze entstünden in den Ballungszentren. "Die Politik sollte vorsichtig sein, hier Versprechungen in den Revieren zu machen, die nicht einzuhalten sind." Gropp geht davon aus, "dass viele gut ausgebildete Menschen, die heute in den Revieren arbeiten, umziehen werden." Kritik von Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU), dass er soziale und gesellschaftliche Aspekte ausblende, weist der Forscher zurück: "Diese Strukturveränderungen wird auch Herr Haseloff nicht aufhalten können."
Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Wirtschaft
  • Halle
  • Mitteldeutsche
  • Haseloff
  • Revieren
  • Arbeitsplätze
  • Gropp
  • Hartmut
  • Pressekontakt
  • Strukturveränderungen
  • Forscher
  • Aspekte
  • Augustin
  • Reiner
  • Ministerpräsidenten
  • Sachsen-Anhalts
  • Kritik
  • Menschen
  • Politik
  • Versprechungen
  • Wirtschaftsforscher
  • Ballungszentren
  • Donnerstag-Ausgabe
  • Mitteldeutschen
  • Wirtschaftsforschung
  • Leibniz-Instituts
  • Präsident
  • Industrien
  • Braunkohleregionen
  • Ostdeutschland
  • Braunkohle-Regionen
  • Förderung
  • Reint
  • Telefon

Verwandte Artikel

Allgemeine Zeitung…

Mainz (ots) - Als im Jahr 2000 zum ersten Mal Mobilfunkfrequenzen versteigert wurden, herrschte Goldgräberstimmung. Der Bund, der die Frequenzen kontrolliert,…

Straubinger Tagblatt:…

Straubing (ots) - Die Koalition und die Wirtschaft haben sich lange Zeit eingeredet, der deutschen Konjunktur könne nichts etwas anhaben. Sie haben sich…

Der Tagesspiegel:…

Berlin (ots) - Die landeseigenen Berliner Vivantes-Kliniken im vergangenen Jahr circa 16 Millionen Euro Plus gemacht, berichtet der "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe).…

International Railway…

Wien (ots) - Über 500 internationale Gäste, mehr als 100 namhafte Unternehmen und Vertreter aus über 20 Ländern nahmen teil; Sieben Kooperationsvereinbarungen…