Googles Hardware-Design-Chefin Ivy Ross: "Die Menschen wollen Magie"

2018-12-05 09:45:00

Berlin (ots) - Wir werden demnächst von Künstlicher Intelligenz umzingelt sein

Berlin, 5. Dezember 2018 - Mit dem Sprachassistenz-Tool Duplex will Google das Smartphone zum persönlichen Assistenten des Menschen machen, das Restaurant-Reservierungen oder das Warten in der Hotline-Warteschleife übernimmt. Um die Furcht der Menschen vor dem Einsatz derartiger Chatbots und generell vor Künstlicher Intelligenz zu mindern, sollen "diese Dinge so magisch wie möglich erscheinen", erklärte Ivy Ross, seit 2016 Head of Design for all Hardware Products bei Google, gegenüber dem Business-Lifestyle-Magazin 'Business Punk' (Ausgabe 6/2018, EVT 6. Dezember), die unter anderem für das Design von Googles Smart-Speakern und des Pixel-Smartphones verantwortlich ist. "Die Menschen wollen Magie, sie wünschen sich einen Zauberstab wie in 'Harry Potter'. Man will die Magie spüren, die sie einem bringt", so Ross weiter.

Solche künstlichen Assistenten werden ihrer Einschätzung nach bald allgegenwärtig sein. Mitte 2018 prognostizierte die Beratungsfirma Canalys, dass bis Ende des Jahres weltweit mehr als 100 Millionen Smart-Speaker verkauft sein werden, sechs Millionen davon allein in Deutschland. Und innerhalb der nächsten vier Jahre werde sich ihre Zahl laut Canalys mehr als verdreifachen. "Es sieht ganz so aus, als würden wir von der Künstlichen Intelligenz umzingelt", so Ross im Gespräch mit 'Business Punk'. Jeder werde weniger Geräte haben, die mehr Dinge tun und immer stärker und nahtloser miteinander verbunden sein werden, erwartet Googles Hardware-Designchefin.



Original-Content von: Business Punk, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Telekommunikation
  • Technik
  • Marketing
  • Neue Produkte
  • Punk
  • Business
  • Ross
  • Menschen
  • Intelligenz
  • Google
  • Assistenten
  • Dezember
  • Künstlicher
  • Magie
  • Canalys
  • Design
  • Berlin
  • Millionen-Speaker
  • Millionen
  • Deutschland
  • Jahre
  • Künstlichen
  • Gespräch
  • Pressekontakt
  • Geräte
  • Googles
  • Hardware-Designchefin
  • Joachim
  • Haack
  • Kommunikation
  • Capital
  • PubliKom
  • E-Mail
  • Jahres
  • Zauberstab
  • Beratungsfirma
  • Head
  • Sprachassistenz-Tool
  • Duplex
  • Smartphone
  • Restaurant-Reservierungen
  • Hotline-Warteschleife
  • Furcht
  • Einsatz
  • Chatbots
  • Hardware
  • Mitte
  • Products
  • Business-Lifestyle-Magazin
  • Ausgabe
  • Googles-Speakern
  • Pixel-Smartphones
  • Harry
  • Potter
  • Einschätzung
  • Wirtschaftsmedien

Verwandte Artikel

Straubinger Tagblatt:…

Straubing (ots) - Es gehörte doch jahrelang zum Repertoire der Kanzlerin, den Klimaschutz als Motor für die Wirtschaft zu preisen, der nicht nur die Umsätze…

Start-ups und Newcomer…

Berlin (ots) - Internationale Reinigungsfachmesse bietet Unternehmensgründern direktes Sprungbrett in die Reinigungsindustrie Start-ups und Newcomer erhalten…

Schlossalmbahn-Eröffnung…

Bad Hofgastein (ots) - In den ersten drei Monaten des Tourismusjahres freuen sich die Betriebe in Gastein über positive Zahlen. Während in vielen Regionen…

Der Tagesspiegel:…

Berlin (ots) - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen.…