DEVK erhöht Überschussbeteiligung

2018-12-06 09:00:15

Köln (ots) - Gute Nachricht für alle, die mit der DEVK fürs Alter vorsorgen: 2019 steigt die laufende Verzinsung. Sie beträgt bis zu 2,7 Prozent für Verträge des DEVK-Lebensversicherungsvereins sowie 2,5 Prozent für Policen der DEVK Allgemeine Leben AG. Das hat Anfang Dezember der Vorstand beschlossen. Hinzu kommen weitere Überschüsse, die die Gesamtverzinsung auf über 3 Prozent erhöhen können. Seit fast zehn Jahren leiden Lebensversicherte in Deutschland unter niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt. Die sogenannte laufende Verzinsung für die laut statista gut 84 Millionen Lebensversicherungsverträge in Deutschland ist kontinuierlich gesunken. Als erster größerer Lebensversicherer mit mehr als 1,2 Millionen Verträgen kehrt die DEVK diesen Trend jetzt um. Schon im Geschäftsjahr 2018 haben die beiden DEVK-Lebensversicherer ihr Überschussniveau stabil gehalten. Plus von 0,2 bis 0,3 Prozent Für 2019 beträgt die laufende Verzinsung 2,7 Prozent für Verträge des DEVK-Lebensversicherungsvereins - ein Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mitglieder des Vereins sind v. a. Menschen, die im Verkehrsmarkt arbeiten. Die DEVK Allgemeine Leben AG steht allen Privatkunden offen. Sie bietet im nächsten Jahr 2,5 Prozent, was eine Erhöhung von 0,2 Prozent bedeutet.
Zusätzlich zur laufenden Verzinsung erhalten DEVK-Versicherte die Schlussüberschussbeteiligung und eine Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. So erhöht sich 2019 die Gesamtverzinsung bei der DEVK je nach Vertrag auf über 3 Prozent.
Die DEVK hält, was sie verspricht
Damit zeigt die DEVK, dass private Altersvorsorge weiterhin attraktiv ist. Seit Jahrzehnten schreibt sie ihren Mitgliedern und Kunden im langfristigen Vergleich überdurchschnittlich hohe Renditen gut. Seit mehr als 130 Jahren hält die DEVK ihr Versprechen, ihre Leben-Verträge bis zum Ablauf vollständig zu erfüllen. Auch wenn einige Mitbewerber den Verkauf von Lebensversicherungsbeständen anstreben, kommt das für die DEVK nicht infrage. DEVK-Kunden können sich auf die starke Finanzkraft ihres Versicherers verlassen.
Informationen zur DEVK-Lebensversicherung finden Sie hier: www.devk.de/altersvorsorge
Fotos zum Thema stehen zum Download bereit: www.devk.de/pressemitteilungen
Seit mehr als 130 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Heute betreuen die DEVK-Mitarbeiter bundesweit über 4 Millionen Kunden mit mehr als 14,6 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 6.000 Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat- sowie fünftgrößter Pkw- und Haftpflichtversicherer.


Original-Content von: DEVK Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Versicherung
  • Finanzen
  • DEVK
  • Prozent
  • Verzinsung
  • Millionen
  • Jahren
  • Versicherungen
  • Verträge
  • Deutschland
  • Köln
  • Risiken
  • Gesamtverzinsung
  • Plus
  • DEVK-Lebensversicherungsvereins
  • Allgemeine
  • Kunden
  • Hände
  • Alltags
  • Verkauf
  • Versicherte
  • Download
  • DEVK-Kunden
  • Thema
  • Finanzkraft
  • DEVK-Lebensversicherung
  • Informationen
  • Lebensversicherungsbeständen
  • Versicherers
  • Fotos
  • Sparda-Banken
  • DEVK-Mitarbeiter
  • Versicherungssparten
  • Insgesamt
  • Mitarbeiter
  • Ablauf
  • Partner
  • Anzahl
  • Deutschlands
  • Hausrat-
  • Pkw-
  • Haftpflichtversicherer
  • Pressekontakt
  • Maschamay
  • Poßekel
  • Riehler
  • Mitbewerber
  • Altersvorsorge
  • Versprechen-Verträge
  • DEVK-Lebensversicherer
  • Alter
  • Policen
  • Anfang
  • Dezember
  • Vorstand
  • Hinzu
  • Lebensversicherte
  • Zinsen
  • Kapitalmarkt
  • Lebensversicherungsverträge
  • Lebensversicherer
  • Verträgen
  • Trend
  • Geschäftsjahr
  • Vorjahr
  • Renditen
  • Mitglieder
  • Vereins
  • Menschen
  • Verkehrsmarkt
  • Privatkunden
  • Erhöhung
  • DEVK-Versicherteüberschussbeteiligung
  • Mindestbeteiligung
  • Bewertungsreserven
  • Vertrag
  • Nachricht
  • Jahrzehnten
  • Mitgliedern
  • Vergleich
  • E-Mail

Verwandte Artikel

Eine Geldanlage, die…

Zürich (ots) - Risikoinvestments sind out, denn hochspekulative Geldanlagen sind nur etwas für Zocker. Der statistisch gesehen "durchschnittliche Anleger"…

Risikoscheu bremst…

Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Betriebsrenten ohne Garantien werden von fast allen Arbeitnehmern in Großunternehmen abgelehnt. Das kommt in einer repräsentativen…

Straubinger Tagblatt:…

Straubing (ots) - Airbus hat nun die Reißleine gezogen. Die Gleichung "Mehr Passagiere ist gleich höhere Rendite", geht nicht so auf wie erhofft. Der…

vdp-Index: Immobilienpreise…

Berlin (ots) - - vdp-Immobilienpreisindex legt 2018 um 8 Prozent zu, Dynamik schwächt sich im Jahresverlauf leicht ab - Wohnen: Preisanstieg in den Top-7-Städten…