Der Tagesspiegel: Klimaforscher fordert Essensgeld vom Staat für mehr Bio

2019-04-28 14:44:34

Berlin (ots) - Berlin - Der Co-Chef des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Johan Rockström, schlägt eine staatliche Essensprämie vor, damit sich alle Bundesbürger ökologische und nachhaltig produzierte Lebensmittel leisten können. "Zusätzlich zum Kindergeld könnte es 300 Euro pro Monat als Dividende für eine ökologische Ernährung geben", sagte der Schwede dem Tagesspiegel (Montagausgabe).

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion,
Telefon: 030/29021-14614

www.tagesspiegel.de/wirtschaft/klimaforscher-fordert-essensgeld-vo m-staat-fuer-mehr-bio/24265116.html


Telefon: 030-29021 14013 E-Mail: cvd@tagesspiegel.de  

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Wirtschaft
  • Tagesspiegel
  • Berlin
  • Telefon
  • Wolf
  • Patricia
  • Dienst
  • Chefin
  • Pressekontakt
  • Wirtschaftsredaktion
  • Rückfragen
  • Inhaltliche
  • Montagausgabe
  • Schwede
  • Co-Chef
  • Ernährung
  • Dividende
  • Euro
  • Kindergeld
  • Lebensmittel
  • Bundesbürger
  • Essensprämie
  • Rockström
  • Johan
  • Klimafolgenforschung
  • Potsdam-Instituts
  • E-Mail

Verwandte Artikel

Rheinische Post: RAG-Stiftung…

Düsseldorf (ots) - Die RAG-Stiftung, die für die Ewigkeitslasten des Bergbaus verantwortlich ist, konnte 2018 den Gewinn erneut steigern und zwar auf…

Julien Hertli neu…

Schüpfheim (ots) - An der 79. Generalversammlung der Kistag durfte der Verwaltungsrat gegen 30 Aktionärinnen und Aktionäre begrüssen. Wie schon in den…

Generali auf Wachstumskurs…

München (ots) - - Operating Result steigt im Jahr 2018 auf 821 Mio. EUR (+9,4% ggü. VJ)[1], Net Result und Dividende (608 Mio. EUR, +52,8% ggü. VJ) auf…

9. Mai

Wien (ots) - Zum Europatag hält der US-amerikanische Historiker Timothy Snyder um 19 Uhr am Judenplatz in Wien eine Grundsatzrede, die auch via Live-Stream…

DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung Weiterlesen..