BGA: Dienstleistungen trotzen konjunktureller Abkühlung

2019-06-11 12:22:02

Berlin (ots) - "Für den Dienstleistungssektor in Deutschland geht es ungebrochen aufwärts. Ob bei Umsätzen oder bei Beschäftigung - die Dienstleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. In vielen Branchen runden sie das Leistungsportfolio ab. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass sich die Dienstleister auch künftig entgegen dem verhaltenen Trend in anderen Bereichen kräftig aufwärts entwickeln." Dies erklärte Dr. Holger Bingmann, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), anlässlich der heute veröffentlichten Umsatz- und Beschäftigungsentwicklung im Dienstleistungssektor im ersten Quartal 2019. Die Umsätze im Dienstleistungssektor lagen nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes im ersten Quartal 2019 um 3,5 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresquartal. Dabei weist insbesondere der Bereich Verkehr und Lagerei einen kontinuierlichen Anstieg auf. Im Jahresverlauf sind die Umsätze um 4,1 Prozent angestiegen. Informations- und Kommunikationsdienstleistungen lagen dagegen 1,4 Prozent unter dem Vorquartal aber um 3,2 Prozent über dem Vorjahresquartal. Die Beschäftigung nahm im Dienstleistungssektor im Vorjahresvergleich um 1,8 Prozent zu. "Dienstleistungen entwickeln sich zu einem immer wichtigeren Konjunkturmotor der deutschen Wirtschaft. Ihr Erfolg ist aber kein Selbstläufer, sondern auch Dienstleistungsunternehmen brauchen ein solides Umfeld und attraktive Rahmenbedingungen. Gerade in der Digitalwirtschaft führen nationale Alleingänge, etwa in der Steuerpolitik, in die Sackgasse. Auch das Regulierungsdickicht - beispielsweise im Finanzdienstleistungssektor oder bei der Arbeitszeit - zu lichten, bleibt eine Herkulesaufgabe", so Bingmann abschließend. 21, Berlin, 11. Juni 2019
Telefon: 030/ 59 00 99 520 Telefax: 030/ 59 00 99 529


Original-Content von: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Politik
  • Handel
  • Prozent
  • Dienstleistungssektor
  • Dienstleistungen
  • Berlin
  • Bingmann
  • Vorjahresquartal
  • Umsätze
  • Quartal
  • Außenhandel
  • Beschäftigung
  • Pressekontakt
  • Digitalwirtschaft
  • Wirtschaft
  • Erfolg
  • Telefax-Content
  • Selbstläufer
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Umfeld
  • Telefon
  • Rahmenbedingungen
  • Alleingänge
  • Juni
  • Pressesprecher
  • Andr

Verwandte Artikel

Vorhang auf für die…

Berlin (ots) - Über 300 Austeller präsentieren ab morgen ihre Produktinnovationen und Dienstleistungen rund um Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik…

Chinesisch-russischer…

Harbin, China (ots/PRNewswire) - Der chinesisch-russische (Harbin) Wirtschafts- und Handelsindex wurde am 16. Juni in Harbin, Hauptstadt der Provinz Heilongjiang…

Es läuft... Bauindustrie…

Berlin (ots) - "Das Baujahr 2019 wird besser als zu Jahresbeginn erwartet. Deshalb haben wir unsere Prognose für das nominale Wachstum der baugewerblichen…

Ulrike Deike wird…

Hamburg (ots) - Ulrike Deike wird Verwaltungsdirektorin des Norddeutschen Rundfunks. Sie übernimmt ihre neue Aufgabe Anfang 2020. Der NDR Verwaltungsrat…