BERLINER MORGENPOST: Wo bleibt die Empörung? Kommentar von Sebastian Geisler

2019-06-11 20:04:03

Berlin (ots) - Stellen Sie sich vor: Politische Extremisten greifen einen Reisebus mit Krebspatienten an, schleudern Eier und Farbbeutel auf das Fahrzeug und versetzen die Schwerkranken in Angst und Schrecken. Wie wäre da wohl die Reaktion: Sondersendungen? Empörung politischer Amtsträger? Solidaritätsbekundungen mit den Opfern und Rufe nach Aufklärung der Tat? Könnte man annehmen. Aber die Realität sieht anders aus. Denn der Fall hat sich am Donnerstag in Berlin tatsächlich ereignet. Und die große Empörung bleibt aus. Vielleicht waren es einfach die "falschen" Extremisten, linke nämlich. Sie glaubten, in dem Bus säßen Teilnehmer eines Immobilien-Kongresses. Wo sind angesichts solcher Aktionen die Menschen, die ständig "Haltung zeigen"? Die "gegen Hass und Hetze" sind? Das Schweigen in Berlin dröhnt laut.
Telefon: 030/887277 - 878 bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Politik
  • Berlin
  • Extremisten
  • MORGENPOST
  • Berliner
  • Empörung
  • Realität
  • Pressekontakt
  • Schweigen
  • Hetze
  • Hass
  • Haltung
  • Menschen
  • Aktionen
  • Immobilien-Kongresses
  • Teilnehmer
  • Donnerstag
  • Rufe
  • Aufklärung
  • Politische
  • Opfern
  • Solidaritätsbekundungen
  • Amtsträger
  • Sondersendungen
  • Reaktion
  • Schrecken
  • Schwerkranken
  • Fahrzeug
  • Farbbeutel
  • Eier
  • Krebspatienten
  • Reisebus
  • Telefon

Verwandte Artikel

Lastenfreistellung…

München (ots) - Ist die Traumimmobilie gefunden, beginnt meist erst die eigentliche Arbeit. Während sich die Vertragsparteien um die tatsächlichen Gegebenheiten…

Neu bauen oder gebraucht…

Bonn (ots) - - Kaufpreisdifferenz im Landkreis Miesbach (Bayern) und in Stuttgart am höchsten - Preisunterschied zwischen alten und neuen Immobilien im…

Embassy Office Parks…

Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) - Embassy Office Parks REIT (NSE: Embassy) (BSE: 542602) ("Embassy REIT"), Indiens erster börsennotierter REIT und…

Mietpreisbremse für…

Frankfurt (ots) - Der Berliner Senat will morgen eine Initiative im Bundesrat einbringen, mit der Büro- und Ladenmieten gedeckelt werden sollen. Nach…