BDI zum Treffen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister zur Einführung einer Digitalsteuer: Ein europäischer Alleingang ist kontraproduktiv

2018-11-06 09:47:55

Berlin (ots) - Zur Diskussion um die Einführung einer Digitalsteuer anlässlich des Treffens der EU-Wirtschafts- und Finanzminister äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Ein europäischer Alleingang ist kontraproduktiv" - "Der BDI ist gegen die Einführung einer Digitalsteuer. Sie ist für die deutsche Industrie ein Bärendienst, weil unsere Unternehmen derzeit mitten im Prozess der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle stehen. Eine Digitalsteuer
würde diesen Prozess beeinträchtigen und birgt die Gefahr einer
Doppelbesteuerung.
- Ein europäischer Alleingang ist kontraproduktiv. Deutschland
sollte die Einführung einer Digitalsteuer nicht weiter
unterstützen.
- Erforderlich ist eine weltweite Lösung. Verhandlungen auf
multinationalen Ebenen wie der G20 oder der
Industriestaatenorganisation OECD sind notwendig. Es geht um das
Problem legaler Steuervermeidungstatbestände in einzelnen
Staaten. Dort ist anzusetzen, um einen internationalen Konsens
zu erzielen.
- Die Alternative des Bundesfinanzministers, eine internationale
Mindestbesteuerung für Unternehmensgewinne einzuführen, ist
besser als eine Digitalsteuer. Aber sie muss eine faire
Besteuerung sicherstellen, und es darf keinesfalls eine höhere
Belastung entstehen."


Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Steuern
  • Industrie
  • Innenpolitik
  • Handel
  • Digitalsteuer
  • Einführung
  • Berlin
  • Prozess
  • Bundesverband
  • Alleingang
  • Staaten
  • Konsens
  • Alternative
  • Bundesfinanzministers
  • Mindestbesteuerung
  • Unternehmensgewinne
  • Pressekontakt
  • Besteuerung
  • Belastung
  • Problem
  • Presse
  • Breite
  • Email
  • Internet
  • Steuervermeidungstatbestände
  • Verhandlungen
  • OECD
  • Unternehmen
  • Treffens
  • EU-Wirtschafts-
  • Finanzminister
  • BDI-Hauptgeschäftsführer
  • Joachim
  • Bärendienst
  • Transformation
  • Industriestaatenorganisation
  • Geschäftsmodelle
  • Gefahr
  • Doppelbesteuerung
  • Deutschland
  • Lösung
  • Diskussion
  • Ebenen
  • Deutschen

Verwandte Artikel

Rheinische Post: Kommentar:…

Düsseldorf (ots) - Bei Steuern und Abgaben muss der Staat drei Bedingungen erfüllen. Erstens: Er muss sparsam haushalten. Zweitens: Das Wie und Warum…

Straubinger Tagblatt:…

Straubing (ots) - Die Betriebskosten der Demokratie sind zu hoch. Auch das führt zur Politikverdrossenheit. Denn die Bürger müssen für ihre Steuern hart…

Mallorca nimmt Mietwagen…

Köln (ots) - - Kommt die Ökosteuer jetzt doch? Vermieter weist auf CO2-Steuer hin - Mietwagen blockieren öffentliche Parkplätze Mallorca wird immer mehr…

Alleine im Bad

Berlin (ots) - Wenn ein Kind bereits dreieinhalb Jahre alt ist, dann kann es beim nächtlichen Aufwachen durchaus alleine den Gang zur Toilette bewältigen…