Badische Zeitung: Chinas Mondlandung: Irdische Beweggründe

2019-01-03 22:39:01

Freiburg (ots) - China beweist mit der Reise zur erdabgewandten Seite des Mondes, dass es unter den wichtigen Ländern ganz vorne mitspielt. Das schafft bei potenziellen Gegnern Respekt: Wer würde es wagen, sich mit einer Nation anzulegen, die mit Kernwaffen ausgerüstet ist und Mondraketen bauen kann? Und die innenpolitische Dividende ist hoch: Wenn die Chinesen stolz auf ihr Land sind, beklagen sie sich weniger über die allein regierenden Kommunisten. Deren Propaganda wiederum schreibt die Erfolge im All der eigenen klugen Politik zu. Präsident Xi Jinping wird das Weltraumprogramm also gerade in Zeiten des kippelnden Wachstums schneller vorantreiben. http://mehr.bz/khs2s
Telefon: 0761/496-0 kontakt.redaktion@badische-zeitung.de http://www.badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Stichwörter

  • Politik
  • Badische
  • Freiburg
  • Propaganda
  • Schlussredaktion
  • Pressekontakt
  • Wachstums
  • Zeiten
  • Weltraumprogramm
  • Jinping
  • Präsident
  • Erfolge
  • Kommunisten
  • China
  • Chinesen
  • Dividende
  • Mondraketen
  • Kernwaffen
  • Nation
  • Respekt
  • Gegnern
  • Ländern
  • Mondes
  • Reise
  • Telefon

Verwandte Artikel

Hauptversammlung 2019:…

Köln (ots) - - Dividende von 75 Eurocent je Aktie für 2018 beschlossen - Große Zustimmung zu allen Punkten der Tagesordnung - Weitere europäische Expansion…

IdealRatings wird…

Boston und San Francisco (ots/PRNewswire) - IdealRatings, Inc. gab heute eine neue Kollaboration mit State Street Corporation bekannt. Beide Unternehmen…

Fakten zur Forschung…

München (ots) - Die Entwicklung neuer Therapien bis zur Anwendung dauert durchschnittlich über 13 Jahre - Nur ein Bruchteil der untersuchten Substanzen…

Zusätzliche unwiderrufliche…

Thousand Oaks, Kalifornien (ots/PRNewswire) - In Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika oder in irgendeiner Gerichtsbarkeit, in…